Starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung hat am Montagabend, kurz nach 19 Uhr, zum Einsatz der Rettungskräfte in der Sickenhäuser Straße geführt.

Niemand verletzt

Die Feuerwehr, die mit zahlreichen Kräften im Einsatz war, konnte zum Glück schnell Entwarnung geben. Ein 61 Jahre alter Hausbewohner hatte Schuhe auf einer eingeschalteten Herdplatte abgestellt, die nachfolgend zu kokeln begannen.
Die Wohnung wurde von der Feuerwehr durchlüftet und war anschließend wieder bewohnbar. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand, auch dürfte kein nennenswerter Sachschaden entstanden sein.

Alkoholisiert

Der erkennbar alkoholisierte Hausbewohner wurde einem Arzt vorgestellt und nachfolgend in eine Fachklinik eingeliefert.