Gleich mehrere brennende Mülleimer haben am Neujahrsmorgen für Aufregung im Amselweg in Eningen gesorgt.
Kurz vor sieben Uhr waren die Eninger Einsatzkräfte ausgerückt, nachdem vier in Vollbrand stehende Mülleimer auf einem Abstellplatz vor einem dortigen Wohngebäude gemeldet worden waren.
Die Feuerwehr löschte den Brand, durch den noch fünf weitere Mülleimer und auch ein in der Nähe des Abstellplatzes geparkter Ford Fiesta beschädigt wurden.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei insgesamt auf etwa 3500 Euro. Das Polizeirevier Pfullingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Hoher Sachschaden

Ebenfalls zum Brand von gleich mehreren Mülleimern sind die Pfullinger Rettungskräfte am Sonntagmorgen, gegen 8.45 Uhr, in die Hermann-Burkhardt-Straße in Pfullingen ausgerückt. Aus bislang unbekannter Ursache waren dort mehrere an einer Gebäudefassade abgestellte Mülleimer in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.
Durch die Rauch- und Hitzeentwicklung wurden auch Fenster und die Fassade des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.