Wer hatte denn nun recht mit seinen Schilderungen vor dem Reutlinger Amtsgericht? Der 51-jährige Bauunternehmer, der einen Fliesenleger als Subunternehmer bei sich beschäftigt hatte? Oder doch dieser Fliesenleger, der mehr als drei Monate für den Bauunternehmer gearbeitet hatte. Und dann einen Lo...