Er hat sich gefühlt, „wie im Film“, sagt der Zeuge vor dem Amtsgericht Neu-Ulm am Mittwoch. Tatsächlich klingt es wie die Handlung eines Thrillers, was der heute 20-Jährige schildert: Ein ihm fremder Mann habe ihn im November vergangenen Jahres am Vöhringer Bahnhof angesprochen, sei ihm in d...