En 26-jähriger BWM-Fahrer hat am Montag versucht abzuhauen, nachdem er einen Unfall ausgelöst hatte. Der Mann war aus dem Autohof an der Autobahn A7 auf die NU9 gefahren und hatte einer 25-Jährigen die Vorfahrt genommen. Die Frau, die aus Richtung Emershofen kam, konnte dank einer Vollbremsung den Zusammenstoß noch verhindern. Eine 58-Jährige, die mit ihrem Auto hinter ihr unterwegs war, schaffte das nicht mehr. Beim Aufprall wurde die 25-Jährige leicht verletzt.
Der Unfallverursacher schaute sich das nur kurz an, fuhr dann aber zügig in Richtung Kreisverkehr davon. Die verständigten Polizeibeamten ermittelten im „Umfeld der Unfallörtlichkeit“, sprich bei der Tankstelle und im Schnellrestaurant. Dabei kamen sie dem BMW-Fahrer schnell auf die Spur. Sie machten den 26-Jährigen ausfindig. Den erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unfallflucht. Es entstand ein Sachschaden von rund 11 000 Euro.