Auf der A7 bei Reutti im Kreis Neu-Ulm (nahe Senden) hat es am Montagmorgen einen Unfall gegeben. Wie die Polizei mitteilt, war ein 44 jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Dabei kippte der Lastwagen um und fing Feuer. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und erlitt nur leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilt.
Aktuell läuft der Einsatz von Feuerwehr, Polizei und einem Bergungsunternehmen. Die A7 ist aktuell in Richtung Memmingen gesperrt. Da es sich um große Abschlepparbeiten handelt, rechnet die Polizei aktuell mit einer Sperrung bis etwa 12 Uhr.

Weiterer Unfall auf der A7 am Montag: Pkw-Fahrer stirbt nach Crash mit Lkw

Auf der A7 war es am Montagmorgen noch zu einem zweiten Unfallgekommen: Ein Pkw fuhr einem Lkw auf. Der Pkw-Fahrer ist dabei ums Leben gekommen, teilt die Polizei auf Anfrage mit.