Der lange erwartete Fußgängersteg über die Gleise am Bahnhof in Senden kommt. Der 37 Meter lange Überweg wird am Freitagabend, 14. Oktober, geliefert – an einem Stück. Der Schwerlasttransporter, der von der Polizei begleitet wird, ist 65 Meter lang. Für Schaulustige bietet sich also ein nicht gerade alltäglicher Anblick.
Wegen des Schwertransports kommt es im gesamten Verlauf der Kemptener Straße und am Kreisverkehr Richtung Vöhringen zu kurzen Stauungen und Behinderungen, teilt die Stadtverwaltung mit. Gegen 21 Uhr wird der Konvoi von der B 28 abfahren und über die Kemptener Straße in die Bahnhofstraße rückwärts einrangieren. Ein kniffliges Manöver. Die Brücke wird voraussichtlich erst nach Mitternacht über die Gleise gehoben, weil dafür der Zugverkehr ruhen muss.

Halteverbot in der Bahnhofstraße

In der Bahnhofstraße besteht von Freitag, 20 Uhr, bis Samstag, 6 Uhr, ein absolutes Halteverbot. Fahrzeuge dürfen auf dem Parkplatz „Blumenweg“ kostenfrei abgestellt werden.