Sechs wohnungslose Menschen gebe es derzeit in Senden, Anfang des Jahres waren es zehn, zuvor auch schon einmal 25. Die Zahl schwanke und sei nicht planbar, sagte Kämmerer Manuel Haas in der Sitzung des Stadtrats am Dienstag. Aber egal, wie viele es sind, die Stadt muss für ihre Unterbringung sorg...