Ein junger Mann sitzt auf der Anklagebank im Neu-Ulmer Amtsgericht, die Ellbogen hat er aufgestützt, die Hände ineinander verschränkt. Der 21-Jährige trägt ein kurzärmliges, schwarzes Hemd, das seine muskulösen Oberarme betont, der Bart ist sorgfältig in Form rasiert. Immer wieder lässt er ...