Der Weißenhorner Gerüst- und Schalungshersteller Peri gehört auch 2022 zu Deutschlands besten Unternehmen in den Bereichen Ausbildung und duales Studium. In zwei voneinander unabhängigen Studien des Wirtschaftsmagazins „Capital“ sowie der Wirtschafts- und Finanzzeitung „Handelsblatt“ erreichte das Familienunternehmen erneut Bestnoten für seine „fundierte und praxisnahe Ausbildung und Berufsvorbereitung“, teilt das Unternehmen mit.

Stolz auf die Auszeichnungen

„Die beiden Auszeichnungen machen das ganze Ausbildungsteam sehr stolz“, berichtet Simon Flandi, Leiter der Ausbildung bei Peri. Die Ausbildung während der Pandemie habe Azubis, Studentinnen und Studenten sowie den Ausbildern „viel abverlangt“, aber auch neue Konzepte und digitale Lehrmethoden hervorgebracht.
Ein regelmäßiger, enger Austausch zwischen Schule und Wirtschaft erfolgt über die langjährige Kooperation mit dem Weißenhorner Nikolaus-Kopernikus-Gymnasium (NKG). Zusammen mit Peris Forschungs- und Entwicklungs-abteilung sowie den Ausbildungsteams wurden bereits zahlreiche naturwissenschaftliche und technische Projekte umgesetzt und mit Preisen gekürt. Seit Oktober ist Peri zusätzlich IHK-Bildungspartner des NKG.

Peri lockt mit Übernahmegarantie

Peri bildet aktuell 89 Auszubildende in gewerblichen und kaufmännischen Berufen aus, 48 junge Menschen absolvieren ein duales Studium. Eine Übernahmegarantie mit einem sicheren Arbeitsplatz und Karrieremöglichkeiten im Unternehmen seien ein zusätzlicher Anreiz für eine Ausbildung bei Peri, so das Unternehmen.