Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr trieben eine 23-jährige Frau und ein 31-jähriger Mann in der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt ihr Unwesen. Eine Zeugin beobachtete, wie die beiden Sekt im Bereich des Altars versprühten und alle Adventskerzen anzündeten und diese beschädigten. Zudem stahlen sie ein sakrales Messingkreuz vom Altar. Die verständigte Polizeistreife stellte die beiden Tatverdächtigen dank der detaillierten Personenbeschreibung wenig später im Bereich des Bahnhofs Weißenhorn. Die Diebe waren geständig. Die Polizei leitete strafrechtliche Ermittlungen ein.