Im Landkreis Neu-Ulm ist am Wochenende kein neuer Fall des Coronavirus hinzugekommen, wie das Landratsamt am Sonntagmittag mitgeteilt hat. Es blieb also bei zwei positiv getesteten Personen.

Stuttgart

Im Alb-Donau-Kreis wurde dagegen eine Neuerkrankung registriert, informierte das zuständige Gesundheitsamt. Damit ist die Zahl der Erkrankungen auf sieben gestiegen. Der Mann hatte sich in Südtirol aufgehalten, das seit Freitag vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft worden ist.