Wenn Bücher, Schnittblumen und Gartengeräte als täglicher Bedarf definiert werden, dann ist nur logisch, dass nun auch Bekleidung dazu gehört. Das hat zumindest der Bayerische Verwaltungsgerichtshof festgestellt. Für die Neu-Ulmer Modehändler ist das eine große Erleichterung: Endlich fallen d...