Es war ein Déjà-Vu für die Beteiligten am Buskartell-Prozess am Donnerstag vor dem Landgericht Augsburg, bei dem auch eine Busunternehmerin aus Neu-Ulm mitgewirkt haben soll: Wie schon beim ersten Start des Verfahrens im Oktober des vergangenen Jahres grassiert das Coronavirus überaus heftig. Da...