Die Menschen waren entsetzt: Im Januar stellten Jogger und Spaziergänger fest, dass direkt am Fußgängerweg an der Donau in Neu-Ulm auf Höhe der Betonteilefabrik großflächig gerodet worden war. Wie das alarmierte Landratsamt feststellte, war auf gut 3000 Quadratmetern der Bewuchs platt gemacht ...