Es war ein herber Dämpfer, den die Neu-Ulmer Stadträte Anfang April der Ulmer Baufirma Lange verpassten: Ehe das Unternehmen im alten Ortskern von Offenhausen einen aufgekauften Bauernhof abreißen und durch Wohnbebauung ersetzen darf, soll ein Bebauungsplan über das Gebiet gelegt werden. So soll...