20 Anlagen, 32 Vitrinen und rund 60 Züge hat die Modellbahnausstellung im Erdgeschoss bei Möbel Inhofer in Senden zu bieten. Am Freitagnachmittag wurde die Ausstellung eröffnet. Fast 2000 Quadratmeter hat das Möbelhaus für die seit 24 Jahren wiederkehrende Veranstaltung zu Verfügung gestellt. Zwei Jahre lang hatte die Ausstellung wegen der Corona-Pandemie pausieren müssen. Zu sehen gibt es in diesem Jahr unter anderem eine Nachbildung des Einstein-Hauses aus 15 000 Legosteinen. Als Aussteller mit Anlagen, Zügen und Dioramen sind der Modellbauclub Bellenberg, das Maria-Ward-Gymnasium Günzburg, die Modellbahnfreunde Westerstetten, die „Klötzlebauer Ulm“ sowie sieben weitere, einzelne Modellbahnfans bei der Ausstellung mit dabei. Für kleine Kinder ist auf der Fläche im Möbelhaus zudem ein Spielbereich mit Puppenhaus, Holzbahnen und Elektrobahn vorbereitet worden.

Bastelaktionen für Kinder

Immer samstags und zwischen 23. Dezember und 4. Januar täglich gibt es außerdem Bastelaktionen für Kinder. Die Ausstellung kann während der Geschäftszeiten des Möbelhauses angeschaut werden und läuft bis 7. Januar.