War zunächst von einem Messerangriff die Rede, so muss nun korrekt von einem „scharfen Gegenstand“ gesprochen werden, mit dem ein 19-Jähriger am späten Samstagabend in Neu-Ulm zunächst lebensgefährlich verletzt worden ist. Diese Differenzierung ist wichtig, da die Polizei die Tatwaffe bisla...