Ein Motorradfahrer und seine Sozia sind bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 249 bei Hayingen-Ehestetten schwer verletzt worden. Das berichtet das Polizeipräsidium Reutlingen.
Der 64-Jährige war der Schilderung im Polizeibericht zufolge gegen 14.20 Uhr mit einer Triumph zunächst in einer Fahrzeugkolonne hinter einem Traktor auf der Landstraße gefahren. Als er die Kolonne überholte, scherte vor dem Biker der 63-jährige Fahrer eines Mercedes Citan aus, um ebenfalls zu überholen.
Der Transporter stieß daraufhin seitlich gegen das Motorrad und schob es in den Grünstreifen links der Fahrbahn. Dabei sei der Motorradfahrer gestürzt.
Sowohl er als auch seine 59-jährige Mitfahrerin wurden dadurch so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden mussten.
An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Die Triumph musste abgeschleppt werden.