Kurz nach 11.30 Uhr befuhr eine 51 Jahre alte Frau mit einem Mini die Hauptstraße stadtauswärts. Dabei geriet der Wagen aus noch unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden Rettungsfahrzeug zusammen, das von einem 21-Jährigen gelenkt wurde. Bei dem Unfall wurden beide Personen nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Kein Patient im Fahrzeug

Der 28 Jahre alte Beifahrer im Rettungsfahrzeug, in dem sich zum Unfallzeitpunkt kein Patient befunden hatte, war augenscheinlich unverletzt geblieben. Beide Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro.
Unfall auf der Stuttgarter Straße in Kirchheim Überholmanöver führt zu Kollision – Frau schwerverletzt

Kirchheim

Für die Dauer der Unfallaufnahme, der Versorgung der Verletzten sowie der Reinigung der Fahrbahn war die Hauptstraße für rund 1,5 Stunden voll gesperrt.