Ein leichtverletzter Mann und 20 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Nachmittag des Samstag, 17. September, zwischen Münsingen und Böttingen ereignet hat. Gegen 13.55 Uhr war dem Polizeibericht zufolge ein 84-Jähriger in einem Ford Kuga von der Hauptstraße nach rechts auf die L 230 in Richtung Hopfenburg eingebogen und hatte dabei die Vorfahrt eines von links kommenden 22-Jährigen übersehen. Dessen Fiat und der Ford stießen zusammen. Dadurch wurde der Fiat nach links geschoben, wo er mit einem entgegenkommenden Skoda kollidierte.
Planungshürden beim Windpark Gomadingen Strom für ein Fünftel aller Haushalte im Kreis Reutlingen

Gomadingen

Dessen 48-jähriger Fahrer wurde dabei leicht verletzt und musste zur Behandlung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.
Der Ford und der Fiat waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und mussten deshalb abgeschleppt werden, berichtet die Polizei weiter.