Auf der Bundesstraße B 312 ist es am Samstagmorgen zu einem Unfall gekommen, bei dem zwei Personen schwer verletzt worden sind. Gegen 11.35 Uhr befuhr eine 26-Jährige mit ihrem Mazda von Pfronstetten kommend die Straße in Richtung Oberstetten. Im Verlauf einer Rechtskurve kam sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und schlitterte dann nach links von der Straße, teilte die Polizei mit. Schließlich prallte der Mazda gegen einen Baum, wodurch sich die 26-Jährige und ihre 43-jährige Beifahrerin schwer verletzten.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Beifahrerin wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, die 26-Jährige kam zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Am Mazda entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Er musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die B 312 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs für den Verkehr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, so die Mitteilung der Polizei abschließend.