Wer im Alb-Hospiz, gezeichnet von schwerer Krankheit, seine letzten Lebenstage verbringt – der muss dafür nichts bezahlen. Die Krankenkassen kommen dafür auf, allerdings nur zu 95 Prozent, die übrigen fünf Prozent, das sind circa 70 000 Euro im Jahr, müssen über Spenden aufgebracht werden....