Gegen 15.40 Uhr ist am Donnerstag, 30. Juni, auf der Zwiefalter Straße im Pfronstetter Ortsteil Huld­stetten (B 312) ein Lastwagen umgekippt. Der 50-jährige Fahrer war dem Polizeipräsidium Reutlingen zufolge mit seinem mit Leergut beladenen Sattelschlepper in Richtung Tigerfeld unterwegs. Kurz vor dem Ortsende sei der Anhänger aus bislang unbekannter Ursache ins Schlingern geraten, umgekippt und auf der Fahrbahn liegengeblieben. Der LKW-Fahrer wurde dabei leicht verletzt und später vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Weil Betriebsstoffe ausliefen, errichtete die Feuerwehr mit Bindemitteln eine Sperre, um zu verhindern, dass diese ins Erdreich sickern. Ein Teil des Bodens musste dennoch abgetragen werden. Zur Bergung des LKW rückte ein Abschlepp­unternehmen an, dessen Mitarbeiter ihn wieder aufrichteten und schließlich abschleppten. Die Ladung war zuvor umgeladen worden. Den Sachschaden gibt die Polizei mit insgesamt etwa 100 000 Euro an. Zur Unfallaufnahme und für Aufräumarbeiten war die Bundesstraße zwischen Tigerfeld und Huldstetten bis in die Abendstunden voll gesperrt. Die Straßenmeisterei hatte eine Umleitung eingerichtet.