In der vergangenen Woche sind Unbekannte zwischen dem 11. und 18. September in ein Wohnhaus in der Herzog-Albrecht-Allee eingedrungen. Die Täter brachen dazu eine Terrassentür auf. Im Haus durchwühlten sie auf mehreren Etagen Schränke und Schubladen und flüchteten ersten Ermittlungen zufolge unerkannt mit Schmuck und Bargeld. Der Schaden beträgt rund 2500 Euro. Die Spurensicherung am Tatort übernahmen Beamte der Kriminalpolizei.