Zu einem tragischen Motorradunfall ist es am Samstagabend um 19.15 Uhr in der Schießgasse in Sonnenbühl im Ortsteil Undingen gekommen. Nach einer Motorradausfahrt wollte eine 49-Jährige ihr Ducati-Motorrad auf das Grundstück des Wohngebäudes fahren. Aufgrund unglücklicher Umstände, so das Polizeipräsidium Reutlingen in seinem Bericht, blieb die Fahrerin, die einen Helm trug, mit der Fußraste am geöffneten Flügeltor hängen, geriet ins Schlingern und beschleunigte dabei ihr Motorrad so stark, dass sie gegen eine Hauswand prallte.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerstverletzt wurde die 49-Jährige nach einer Erstversorgung durch den alarmierten Rettungsdienst und einen Notarzt vor Ort durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, wo sie am Abend ihren schweren Verletzungen erlag. In die Unfallermittlungen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Tübingen ein Sachverständiger eingeschaltet.
Der Schaden an dem Motorrad beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 10 000 Euro. Die Maschine wurde nach dem Unfall durch ein Abschleppunternehmen geborgen.