Ein Jahr, in dem alles anders läuft als gewohnt. So initiierte der Dettinger Gewerbeverein im September 2021 den „Dettinger Samstag“, eine dezentrale Veranstaltung, bei der jeder teilnehmende Betrieb sich selber präsentieren konnte.
Im Dettinger Handelsteich formierte sich dort um Karl-Heinz Kleih ein Zusammenschluss von zahlreichen Firmen. „Mir war klar, dass wir das nur gemeinsam erfolgreich umsetzen können“, so Kleih.
„An diesem Samstag präsentierten sich die Firmen Karl-Heinz Kleih Betonbauteile, Balz Bau, Druckerei Keinath, Steinmetz Keinath, Ermstal-Holz. Schon im Vorfeld war klar, dass man den Ertrag dieser Veranstaltung spenden wollte, heißt es in einer Mitteilung.
Das Projekt „Streuobst-Unterricht“ an der Schillerschule wird vom Obst- und Gartenbauverein betreut: Es geht um frisches Obst für die Dettinger Schüler.
Dieses Projekt wollen die Dettinger Spender fördern: Mit einem Betrag von 700 Euro konnte somit das Obst von den Obstbauern gekauft werden.
„Ein wertvoller Beitrag in Zeiten, in denen die Gemeindekasse immer mehr von Haushaltssperren blockiert wird“, sagte Fachfrau Cornelia Randecker, die kürzlich als Vertreterin des Obst- und Gartenbauvereins den Scheck entgegen genommen hat.