Drei Schwerverletzte, zwei Leichtverletzte und circa 83 000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnacht in Filderstadt-Plattenhardt ereignet hat. Um 23.24 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit insgesamt vier weiteren Insassen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren die Osttangente in Fahrtrichtung Hohenheimer Straße.
Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Audi, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in der Folge gegen einen Baum. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst, welcher mit acht Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort war, in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur technischen Hilfeleistung war die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort.