Das Polizeirevier Münsingen sucht Zeugen wohl mehrerer riskanter Fahrmanöver am Sonntagmittag auf der B28. Kurz nach 12 Uhr war ein 36-Jähriger mit seinem Auto auf der Bundesstraße in Richtung Münsingen unterwegs. Auf Höhe der Dettinger Bleiche musste er zunächst aufgrund einer roten Ampel anhalten. Als diese auf Grün schaltete, wurde er offenbar von einem hinter ihm fahrenden Mercedes unter Verwendung der Sperrfläche überholt. Beim Wiedereinscheren musste der 36-Jährige mit seinem Wagen in den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Mercedes versucht mehrfach zu überholen

Im folgenden Streckenverlauf soll auch ein weiterer hinterherfahrender Mercedes mehrfach versucht haben, den Wagen des 36-Jährigen zu überholen, was auf der B465 auf Höhe der Abzweigung nach Wittlingen im Kurvenbereich gelang. Um einen drohenden Zusammenstoß des Überholenden mit dem Gegenverkehr zu vermeiden, musste der 36-Jährige offenbar jedoch stark bremsen.

Polizei sucht Zeugen

Die beiden 25 und 30 Jahre alten Mercedes-Lenker konnten von zwischenzeitlich alarmierten Streifenwagenbesatzungen im Stadtgebiet Münsingen angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Zeugen, die Hinweise zu der Fahrweise der beiden Pkw geben können oder möglicherweise selbst gefährdet worden sein könnten, werden gebeten, sich unter Telefon (07381) 9 36 40 zu melden.