Ein 23-Jähriger war gegen 20.30 Uhr mit seinem Audi A4 auf der Stuttgarter Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. An der Einmündung wollte er nach rechts in die Bismarckstraße einbiegen. Weil er aber viel zu schnell fuhr, kam er bereits zu Beginn der Bismarckstraße zunächst zu weit nach links und prallte gegen den linken Bordstein. Beim Gegenlenken verlor der 23-Jährige endgültig die Kontrolle über seinen Audi, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und knallte frontal gegen eine Hausecke, an der der Wagen völlig demoliert zum Stehen kam. Der Unfallverursacher und ein 19-jähriger Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Ein weiterer, 24-jähriger Mitfahrer wurde leicht verletzt. Alle drei wurden nachfolgend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Audi war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden musste.