Wie die Polizei mitteilt, verständigten Bewohner eines mehrstöckigen Gebäudes in der Straße Am Kirchert gegen 16.40 Uhr die Feuerwehr - wegen Brandgeruchs und eines ausgelösten Rauchmelders. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Die Einsatzkräfte konnten eine 91-jährige Bewohnerin nur noch leblos aus ihrer stark verrauchten Wohnung retten. Sie verstarb vor Ort an ihren Verletzungen - trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen.

Polizei ermittelt zur Brandursache

Das Gebäude wurde vorsorglich geräumt. 64 Bewohner wurden in der Nähe vom Rettungsdienst betreut und konnten gegen 19 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Schadenshöhe beläuft sich auf circa 50.000 Euro. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten Spuren, die Ermittlungen zur Brandursache laufen.