Nach einem blutigen Streit zwischen zwei syrischen Großfamilien in Singen steht der Prozess gegen acht beteiligte Angeklagte kurz vor dem Abschluss. Das Landgericht Stuttgart will am Montag im Stammheimer Hochsicherheitssaal des Oberlandesgerichts die Urteile sprechen. In ihren Plädoyers hatte die Oberstaatsanwalt Konstanz für die Männer wegen gefährlicher Körperverletzung Haftstrafen zwischen zwei Jahren und sechs Monaten sowie vier Jahren und neun Monaten gefordert.
Sie sieht es als erwiesen an, dass die jungen Männer im Dezember vergangenen Jahres drei Mitglieder einer verfeindeten, ebenfalls aus Syrien stammenden Familie auf offener Straße überfallen und zum Teil schwer verletzt haben. Die Angeklagten wurden kurz nach der Tat verhaftet und in Untersuchungshaft gebracht.
Die Verteidiger forderten deutlich geringere Strafen bis hin zu einer Bewährungsstrafe.