Das Mädchen sei am Montagnachmittag wohlbehalten bei ihr bekannten Kontaktpersonen in Rottenburg aufgetaucht, teilt die Polizei mit.

Mädchen inzwischen zurück in Tübinger Klinik

Zwischenzeitlich befinde sich die Jugendliche wieder in einer Fachklinik, aus der sie – wie bereits berichtet – morgens gegen 8 Uhr in Tübingen verschwunden war.
Nach einem vermissten 15-jährigen Mädchen war am Montagmorgen durch zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei in Tübingen und im Bereich Rottenburg intensiv gefahndet worden. Die Jugendlichem Montagmorgen, die kurz vor 8 Uhr eine Fachklinik in Tübingen mit unbekanntem Ziel verlassen hat, habe sich mutmaßlich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden.

Intensive Fahndung mit Hundestaffel und Hubschrauber

In die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen waren neben Einsatzkräften der Polizeireviere Tübingen und Rottenburg, des Kriminalkommissariats Tübingen und der Polizeihundeführerstaffel auch Kräfte und ein Personensuchhund des Polizeipräsidiums Einsatz sowie ein Polizeihubschrauber eingebunden. Zeitweise war über dem Stadtgebiet Tübingen auch eine Drohne eingesetzt worden.