Zwei Leichtverletzte und ein hoher Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Samstagmittag in der Bisinger Straße in Hechingen ereignet hat. Das teilt die Polizei am Sonntag in einer Pressemitteilung mit.
Gegen 14.20 Uhr befuhr demnach ein 22-Jähriger mit seinem Ford Transit die Straße „Am Fasanengarten“ in Richtung Hohenzollernring und passierte die Kreuzung an der Bisinger Straße.

Drei Autos kollidieren

Hierbei sei es zur seitlichen Kollision mit dem VW Tiguan eines 19-Jährigen gekommen, der vom Domäne-Areal in Richtung Stadtmitte unterwegs war und Vorfahrt hatte.
Durch den Zusammenstoß wurde der Ford laut Polizei abgewiesen und kollidierte dabei noch mit einem Verkehrszeichen und einem wartenden Landrover eines 43-Jährigen.

Abschlepper muss ran

Sowohl der 19-Jährige als auch der 43-Jährige wurden polizeilichen Angaben zufolge bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst erstversorgt.
Alle drei Fahrzeuge seien nicht mehr fahrbereit gewesen und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro.
Die Freiwillige Feuerwehr aus Hechingen war aufgrund auslaufender Betriebsstoffe mit einem Fahrzeug und 9 Einsatzkräften vor Ort.