Ein Kleinbus wollte von der mittleren Ortsausfahrt Bad Imnaus über die Landstraße in Richtung Mühlenstraße (Apollo-Gelände) überqueren und übersah dabei einen von links auf der Landstraße sich nähernden und somit vorfahrtsberechtigten Nissan-Kleinwagen, weshalb es zum Zusammenstoß kam.

Keine Verletzten, aber hoher Sachschaden

Der Nissan wurde durch den Aufprall auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite geschleudert, wo gerade ein aus Richtung Mühringen kommender Bus in Richtung Bad Imnau einbiegen wollte. Bei der Kollision mit dem Kleinwagen wurde der Bus auf der Frontseite inklusive der Scheibe beschädigt.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es bildete sich auf beiden Seiten der L 360 ein Verkehrsstau, welcher sich nach Unfallaufnahme der Polizei nach gut einer halben Stunde durch einseitige Verkehrsregelung wieder auflöste. Es entstand an allen drei Fahrzeugen hoher Sachschaden.