Gegen 18 Uhr staute sich der Verkehr am Freitagabend auf der Richtungsfahrbahn Tübingen auf der B 27 bis auf Höhe der Ausfahrt Bodelshausen zurück, weshalb die 24-jährige Lenkerin eines Daimler-Benz ihr Fahrzeug bis zum Stillstand verzögerte.

Autofahrerin erkennt dies zu spät

Die ebenfalls mit einem Daimler-Benz nachfolgende 19-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf.

Wucht des Aufpralls

Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich die 24-jährige Fahrzeuglenkerin und deren auf der Rückbank befindliches einjähriges Kind leicht, weshalb sie durch den Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurden.

Schaden an beiden Fahrzeugen

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.