Ein Leichtverletzter und Schaden in Höhe von etwa 42.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der B 27 ereignet hat.
Ein 66-Jähriger war gegen 15.45 Uhr mit seinem Land Rover auf der Bundesstraße von Balingen kommend in Fahrtrichtung Tübingen unterwegs.
Kurz vor Wessingen kam er aus noch ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke.

Leichte Verletzungen des 66-Jährigen

Im Anschluss wurde das Auto nach rechts auf den Standstreifen abgewiesen, wo er entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen kam. Der 66-Jährige musste mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.
Der Range Rover war in Folge der Kollision nicht mehr fahrbereit, sodass er von einem Abschleppunternehmen geborgen wurde.