Ein teures Missgeschick ist einer Postzustellerin am Mittwochnachmittag in Ebingen unterlaufen. Die 21-Jährige stellte gegen 15.40 Uhr ihr Fahrzeug in der abschüssigen Taunusstraße ab. Anschließend öffnete sie die Schiebetür, um Pakete auszuliefern.

Fahrzeug rollt alleine los

In diesem Moment setzte sich der laut Polizeiangaben vermutlich nicht richtig gesicherte Transporter in Bewegung und rollte rückwärts los. Im Anschluss streifte er an einem Verkehrszeichen vorbei, wodurch die Schiebetür komplett abgerissen wurde.
Das Fahrzeug blieb letztendlich an einer Hauswand stehen. Glücklicherweise war an dem Gebäude ersten Erkenntnissen nach lediglich geringer Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden. Der Schaden an dem Postfahrzeug wird jedoch auf zirka 15.000 Euro geschätzt.