Die Beteiligung mit wohl mehr als 100 Bürgern sowie Gemeinderäten aller Fraktionen war groß, der Erkenntnisgewinn am Mittwochabend im Bürgerhaus Killer allerdings etwas kleiner. Wer geglaubt hatte, es werde sich eine klare, gar eindeutig Linie ergeben, die deutlich macht, ob eine Bebauung des Ge...