Im ersten Fall kam es zunächst in der Diskothek zu verbalen Streitigkeiten zwischen zwei Gruppen. Als diese dann auf der Straße vor der Diskothek wieder aufeinandertrafen, verpasste ein 21-Jähriger einem 19-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht, wobei dieser leicht verletzt wurde, jedoch eine Erstversorgung durch den hinzugerufenen Rettungsdienst ablehnte. Bei beiden Beteiligten wurde eine Alkoholbeeinflussung festgestellt.

Keine Täterbeschreibung möglich

Im zweiten Fall verließen ein 28-Jähriger und eine 23-Jährige gemeinsam die Diskothek. Völlig unverhofft wurde der stark alkoholisierte 28-Jährige von zwei männlichen Personen angegriffen und geschlagen. Hierbei fiel er zu Boden und wurde leicht verletzt.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Im Zuge dieses Gerangels wurde die 23-Jährige ebenfalls leicht verletzt. Beide Verletzten wurden durch einen hinzugerufenen Rettungsdienst untersucht, lehnten jedoch ebenso eine weitere Untersuchung in einer Klinik ab.
Eine detaillierte Beschreibung der beiden Tatverdächtigen war nicht möglich. Es soll sich um zwei männliche Personen mit schwarzen Jacken gehandelt haben. Ob diese zu Fuß oder mit einem Fahrzeug die Tatörtlichkeit verließen, ist ebenfalls nicht bekannt. Das Polizeirevier Balingen hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.