Grundsätzlich geht es bei der 12 000 Einwohner zählenden Gemeinde Laichingen auf der schwäbischen Alb das Jahr über eher beschaulich zu. Der Ort liegt zwischen Stuttgart und München, nahe Ulm, und ist gut erreichbar. Im Sommer zur Festivalzeit wird es aber einmal pro Jahr ordentlich laut: Dann werden drei Tage durchgefeiert. Denn, es heißt wieder: Rock-dein-Leben!
Das Rock-Festival von 7. bis 9. Juli auf dem Flugplatz Laichingen, das 2022 zum dritten Mal stattfinden wird, zieht Besucherinnen und Besucher aus dem süddeutschen Raum, aber auch von weiter her an. Viele Fans feiern jedes Jahr aufs Neue das schwäbische Wacken mit Alpen-Flair-Charakter.
Die Besucher und dürfen sich über einen guten Mix aus Rockmusik, Heavy Metal, Punkrock und Partymusik freuen. Nicht zu vergessen: der schon legendäre Auftritt der Stadtkapelle Laichingen mit ihrem Triangelmann.

Mit einem Weltrekordversuch

Auf dem übersichtlich angelegten Gelände hat es einen mächtigen Hauptplatz zum Feiern mit einer Doppelbühne – also zwei Hauptbühnen –, einen Vorplatz mit Partyzelt, Händler und einer Band-Merchandise-Meile sowie einen ausreichend großen Campingplatz.
So viel ist immer bei Rock dein Leben los.
So viel ist immer bei Rock dein Leben los.
© Foto: MARCO STAHL
Dort gibt es Wohnmobil-Stellplätze und Parkmöglichkeiten für Autos, auch direkt beim Zelt. Die meisten Bands kommen aus dem deutschsprachigen Raum und sind teilweise internationale Headliner.

Starkes Programm

Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist jedes Jahr der sogenannte Dosentier-Wettbewerb mit Weltrekordversuch, bei dem das Pfand der Dosen nicht auf der Wiese liegenbleibt, sondern einem sozialen Zweck gespendet wird. Das durchweg gemischte Publikum dankt das alles durch eine friedliche und familiäre Atmosphäre.
Dass das Festivalgelände zur Verfügung steht, ist dem Flugsportverein Laichingen zu verdanken, der mit der eigenen FliegerBar und einem großen Getränkestand die Besucher bewirten wird. Nach zweijähriger Pandemiepause freuen sich alle Beteiligten, dass es bald endlich wieder losgeht.
Das Festivalgelände wird vom Flugsportverein Laichingen zur Verfügung gestellt.
Das Festivalgelände wird vom Flugsportverein Laichingen zur Verfügung gestellt.
© Foto: MARCO STAHL
Der Donnerstag startet mit den „Tributen der Legenden“ sowie Coverbands aus verschiedenen Genres. Mit dabei sind Stainless Steel (Böhse-Onkelz-Cover), die Band Mandowar (für Fans von Iron Maiden und Manowar) oder zum Abfeiern die Golden-Glitter-Band (70er-Jahre-Schlager).

Heimspiel für Kissin’ Dynamite

Am Freitag sind unter anderem „Willkuer“, eine aufstrebende lokale Newcomer-Band dabei, aber auch bekannte Größen wie Eisbrecher (Neue deutsche Härte), Unantastbar (Punkrock) oder die Spaßgaranten (von J.B.O., Partyrock). Der Samstag ist zunächst geprägt von lokalen Acts, wie der Band „Die Taucher“ aus Vöhringen (Punkrock) oder „Charly Feelgood“ (Rock) aus Westernheim, sowie Rebellious Spirit (Metal), einer Band aus Bisingen.
Spektakuläre Bühnenshows.
Spektakuläre Bühnenshows.
© Foto: MARCO STAHL
Zur Primetime haben Kissin’ Dynamite, die Heavy-Metal-Formation mit Mitgliedern aus Burladingen und Münsingen, quasi ein Heimspiel. Und mit der Rock-Band „Frei.Wild“ ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Rockbands am Start, die nicht nur durch Mitgröhl-Songs die Stimmung zum Kochen bringen wird, sondern auch mit der Licht-, Feuer- und Bühnenshow neue Maßstäbe setzen wird.

Vergünstigung für unsere Leser

Leser unserer Zeitung bekommen mit dem Rabattcode „dabei22“ beim Bestellen der Tickets zehn Prozent Preisnachlass. Karten gibt’s unter rock-dein-leben.de; Tagestickets auch spontan vor Ort auf dem Flugplatz Laichingen (Adresse fürs Navi: Im Grübler 14, 89150 Laichingen).