Am Samstagvormittag gegen 9.50 Uhr meldete eine Frau aus Bisingen, dass ihr erwachsener Sohn in der Wohnung randalieren und sie angreifen würde. Das teilt die Polizei am Sonntagmittag mit.
Der Angreifer konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten unweit der Wohnung angetroffen werden.

Beleidigungen am laufenden Band

Unvermittelt habe der Mann die Polizisten tätlich angegriffen und musste aus diesem Grund in Gewahrsam genommen werden.
Während der gesamten Maßnahmen beleidigte er zudem fortlaufend die Polizisten mit „nicht zitierfähigen Ausdrücken“, wie es der Pressesprecher der Polizei selbst beschreibt.
Gegen den Randalierer wird nun wegen mehrerer Straftaten ermittelt.