Sachschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro hat ein Radalierer von Sonntag auf Montag im Vorraum einer Bankfiliale in der Hospitalstraße angerichtet.

Spur der Verwüstung

Zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens beschädigte der zunächst Unbekannte im Inneren mehrere Automaten sowie den Bildschirm eines Fernsehers. Auch an der zu den Büros führenden Tür soll sich der Mann derart zu schaffen gemacht haben, dass er eine darin befindliche Tastatur zu fassen bekam, die er völlig beschädigt zurückließ.

35-Jähriger ist geständig

Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurde in der Nähe der Bankfiliale ein 35-Jähriger angetroffen. Der geständige Mann wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier gebracht, das er nach Abschluss der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen anschließend wieder verlassen konnte.
Er wird nun bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.