Auf Facebook machte ein Video des Vorfalls, der sich schon am Dienstag ereignet hat, schnell die Runde: Mehrere Jugendliche prügelten und traten auf eine am Boden liegende Person ein.
Wie die Polizei auf Anfrage des Zollern-Alb-Kurier mitteilt, waren am Dienstag gegen 15.10 Uhr am Unteren Stadtgraben, unweit der Realschule, mehrere Kinder und Jugendliche aneinander geraten.

Duo wird von Gruppe angegriffen

Ein Zwölfjähriger und sein älterer, jugendlicher Begleiter wurden dabei von einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen angegriffen. Die beiden wurden dabei verletzt und kamen ins Krankenhaus, konnten dieses laut Polizeiangaben aber mittlerweile verlassen.
Bergwacht und Polizeihubschrauber im Einsatz Personensuche am Ebinger Malesfelsen ohne Erfolg

Albstadt

„Wir gehen davon aus, dass es zu der Auseinandersetzung eine Vorgeschichte gibt“, erklärt ein Polizeisprecher. Die Beteiligten hätten sich gekannt und auch der Polizei sind alle Beteiligten bekannt, weshalb auf einen Zeugenaufruf vonseiten der Ermittler verzichtet werden konnte.

Keine Details zum Schutz der Minderjährigen

Nähere Angaben zum Geschehen, zur Anzahl und Alter der Beteiligten machte die Polizei nicht, weil es sich bei allen um minderjährige Kinder und Jugendliche handelt. Als Kind gilt man rein rechtlich bis zum 14. Geburtstag; als Jugendlicher bis zum 18. Lebensjahr.