Ein Zeuge beobachtete den 21-jährigen Beschuldigten, wie dieser mit seinem Mercedes am Sonntagmorgen gegen 0.50 Uhr auf einen geparkten Pkw in Hechingen auffuhr.
Anschließend setzte der 21-Jährige seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Polizei findet den Verkehrsrowdy

Der Heranwachsende konnte im Rahmen der Fahndung gefunden werden. Die Polizei traf ihn zusammen mit einer weiblichen Person an und kontrollierte ihn.

Mit nicht zitierfähigen Worten Polizei beleidigt

Im Verlauf der Polizeikontrolle konnte festgestellt werden, dass der Beschuldigte deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Damit konfrontiert gab er zunächst falsche Personalien an und begann die Polizeibeamten mit nicht zitierfähigen Worten zu beleidigen.

Freundin lenkt die Polizei ab

Die ebenfalls uneinsichtige 16-jährige Freundin des Unfallverursachers störte die Kontrolle, sodass der Unfallverursacher erneut flüchten konnte.
Bei der anschließenden Verfolgung verletzte sich ein Polizeibeamter leicht.
Die Höhe des durch den Unfall entstandenen Sachschadens kann derzeit ebenfalls noch nicht benannt werden.

Polizeirevier ermittelt nun

Wegen mehrerer Straftaten ermittelt nun das Polizeirevier Hechingen gegen den 21-jährigen Heranwachsenden.