Burladingen. Am Samstagmittag befuhr ein 17-Jähriger mit seiner 15-jährigen Sozia auf seinem Leichtkraftrad gegen 14.45 Uhr die K 7161 von Burladingen in Richtung Ringingen. Am Ende einer Linkskurve kam der 17-Jährige mit seiner Aprilia nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte im Grünstreifen und kollidierte mit einem Leitpfosten, woraufhin er selbst leichtverletzt und seine Sozia schwerverletzt wurden.
Der alarmierte Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungshubschrauber im Einsatz. Nach der Erstversorgung vor Ort kam der 17-Jährige mit dem Rettungswagen und die 15-Jährige mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus.
Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße zeitweise voll gesperrt werden. Der Sachschaden am Roller beläuft sich auf zirka 1500 Euro. Er musste abgeschleppt werden.