Unter dem dringenden Verdacht des unerlaubten Drogenhandels ist am Montag ein 27 Jahre alter Mann festgenommen worden. Er befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Ermittlungen seit März

Der Festnahme waren Ermittlungen einer Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei vorausgegangen, nachdem der Mann bereits im März ins Visier der Kriminalbeamten geraten war. Erste Hinweise, wonach der Mann mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge handeln soll, konnten in der Folge erhärtet werden.
Die Staatsanwaltschaft Hechingen erwirkte daraufhin einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Beschuldigten, der am Montagmittag vollstreckt wurde. Rund 60 Gramm Kokain und etwa 180 Gramm Marihuana fand und beschlagnahmte die Polizei.

Haftrichter erlässt Haftbefehl

Der Tatverdächtige wurde am Montagnachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Hechingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an.