Am frühen Sonntagmorgen kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren, teils erheblich alkoholisierten Personen beim Sportplatz Steinhilben. Dabei erlitt auch in Polizeibeamter Verletzungen.

21-Jähriger verletzt Beamten

Gegen 1.30 Uhr ereignete sich bei der betreffenden Veranstaltung zunächst eine Körperverletzung. Beteiligt waren ein 21-Jähriger und zwei weitere Männern. Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Nach Eintreffen der Beamten griff der 21-Jährige unvermittelt einen 32-Jährigen an, der ihn zuvor mit seinem Mobiltelefon fotografiert haben soll. „Die eingesetzten Beamten konnten beide nur unter Anwendung von unmittelbarem Zwang trennen“, heißt es im Polizeibericht. Weiter sei es nötig gewesen, dem 21-Jährigen Handschließen anzulegen. Dabei zog sich einer der Beamten leichte Verletzungen zu.

Festgenommener darf wieder gehen

Nachdem sich die Gemüter wieder beruhigt hatten, wurde der kurzzeitig in Gewahrsam genommene 21-Jährige vor Ort wieder entlassen. Er sieht nun mehreren Strafanzeigen entgegen.