Der Polizeiposten Schömberg fahndet nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag nach einem weißen, kleineren Auto, bei dem es sich um ein Fahrzeug der Marke VW handeln könnte.
Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war der weiße Kleinwagen gegen 12.30 Uhr auf der Straße Schloßhof (K7170) aus Richtung Schömberg kommend unterwegs.
Auf Höhe der Einmündung Baumgartenstraße überquerte ein neunjähriger Bub die Fahrbahn von rechts kommend. Dabei soll es zur Kollision zwischen dem Auto und dem Kind gekommen sein, das vom Fahrzeug erfasst und auf die Fahrbahn gestoßen wurde.

Fahrer hilft Kind auf und fährt dann weiter

Der Fahrer, der als älterer Mann beschrieben wird, soll anschließend ausgestiegen sein und dem Jungen aufgeholfen haben. Ohne sich um das zum Glück nur leichtverletzte Kind zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen, entfernte sich der Fahrer mit seinem Wagen anschließend in Richtung Hausen.
Hinter dem weißen Auto sollen zwei weitere Fahrzeuge angehalten haben, wobei der Fahrer des ersten Autos ausgestiegen und mit dem Unfallverursacher gesprochen haben soll.
Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls und insbesondere auch nach dem Fahrer des beschriebenen Autos, der mit dem Mann gesprochen hat. Hinweise nimmt der Polizeiposten Schömberg unter der Telefonnummer 07427/94003-0 entgegen.