„Die Tendenzen sind unumkehrbar“, sagt Dr. Nele Usslepp vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS). Für den Zollernalbkreis stellte Nele Usslepp im jüngsten Jugendhilfeausschuss die voraussichtlichen Veränderungen bis 2030 in Zahlen vor. Demnach wird der Kreis bei ...